Mi 31.07.2002 08:26 - Folkloreensemble zu Gast
Von:www.eisenachonline.de Danke!
Ensemble begeisterte Gäste

Mi 24.07.2002 16:02
Auftritt im Bürgerhaus

Eisenach - Gestern war das Folklore-Ensemble «RUNJ" aus der weißrussischen Partnerstadt Mogilev im Eisenacher Bürgerhaus zu Gast. Die Tänzerinnen und Tänzer, Sänger und Musiker begeisterten dort die knapp 100 Gäste.
Die Künstler aus Eisenachs Partnerstadt wurden von Bürgermeister Christian Nielsen herzlich begrüßt. Nielsen und der künstlerische Leiter Victor Popov tauschten kleine Erinnerungsgeschenke aus. Popov freute sich in Eisenach auftreten zu können, in der Stadt wo Bach geboren wurde.

Vor dem Auftritt konnten die Gäste aus Weißrussland noch das Bachhaus besuchen.

Das Ensemble «RUNJ" wurde 1983 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die traditionelle weißrussische Tanzkultur zu bewahren und zu erhalten. Nationale Eigenarten, alte Sitten und Bräuche und auch der besondere weißrussische Humor spiegeln sich beim Auftritt im Bürgerhaus wieder.

Alle Tänze orientieren sich choreographisch an Vorbildern aus der Gegend um Mogilev und anderen weißrussischen Regionen. Aber auch Tänze aus den Nachbarländern Russland und Ukraine wurden in das Programm aufgenommen.

Den 30 Tänzern des Ensembles steht bei den Auftritten ein Begleitorchester aus zehn Musikern zur Seite. Die Künstler spielen sowohl auf traditionellen wie auch auf weißrussischen Volksinstrumenten, die der Musik einen unverwechselbaren Klang verleihen.

Unter den Gästen im Bürgerhaus war auch eine Volkstanzgruppe aus Langenstein bei Marburg. Seit 1990 unterhalten die Hessen zu den Künstlern aus Mogilev freundschaftliche Beziehungen. Die Marburger waren bereits Gäste in Weißrussland.
Das Mogilever Ensemble gastierte jetzt 14 Tage in Frankreich. In Langenstein machten die Künstler auf der Hinfahrt eine Übernachtungspause und wurden von den Volkstänzern herzlich aufgenommen.
Die Beziehungen gehen bis in die Familien hinein, so heiratete vor einigen Jahren eine Sängerin des Ensembles einen jungen Mann aus Langenstein.

Der Auftritt des Ensembles wurde tatkräftig vom Verein Städtepartnerschaften Eisenach unterstützt. Im Saal des Bürgerhauses war auch Leanne Kaiser. Sie ist die neue Austauschschülerin aus Waverly in Eisenach. (eol/rbr)

V.i.S.d.P.: Rainer Beichler

Zurück...