Mi 15.06.2011 09:54 - Basketballteam vom Wartburg College in Eisenach zu Gast
Am Freitag, d. 10.062011 besuchten Gäste aus den USA das Sportzentrum in Elxleben nahe der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt, um integrativ Basketball zu spielen.
Prof. Larry Trachte nahm im Rahmen der Planungen für die Reise der 18-21 jährigen Spielerinnen des Wartburg College aus Iowa/ USA nach Deutschland Kontakt mit dem Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein auf und sofort stimmte er dem Vorschlag zu, Basketball mit Rollstuhlfah-rern zu spielen. Das Wartburg College verlieh erst kürzlich Frau Ministerpräsidentin Lieberknecht die Ehrendoktorwürde und war somit auch in den hiesigen Schlagzeilen präsent. Der jährliche Besuch in der Partnerstadt Eisenach sollte in diesem Jahr erstmals um einen Abstecher nach Erfurt erweitert werden, wo neben der Besichtigung des Landtages und der historischen Altstadt auch sportliche Begegnungen auf dem Programm stehen.
Ab 17:00 Uhr wurden die amerikanischen Spielerinnen im Sportzentrum Elxleben begrüßt, wo sie zunächst mit den Rollstuhlbasketballspielern des RSB Team Thüringen die Grundlagen der Rollstuhlbeherrschung in Verbindung mit der Ballführung erlernten. Nach diesem kleinen Workshop wurden die Teams aus Rollstuhlfahrern und "Fußgängern" gemischt und gemeinsam Rollstuhlbasketball spielten. Die Thüringer Rollstuhlbasketballer schafften in den 3 Jahren ihres Bestehens in diesem Jahr den Aufstieg von der 2. in die 1. Bundesliga und freuen sich sehr auf die Begegnung, spielten doch in dieser Saison bereits 2 Amerikaner zeitweise in ihrem Team, was jeder als große Bereicherung empfand. Teil zwei des Abends bestritten dann außerhalb des Rollstuhles die amerikanischen College-Spielerinen gegen das Damen Team des Basketball Club Erfurt e.V., welches in der Regionalliga zu Hause ist. Hier war ein regelkonformes Spiel angesetzt. Vision des Vereines ist es vor allem, ein Netzwerk zur Ausbildung junger Basketballerinnen und Basketballer in der Thüringer Landeshauptstadt zu schaffen, hier insbesondere Schul-AG´s zu gründen und Sportlehrer fortzubilden. Auch die Sichtung und Förderung begabter Spieler und die Ausbildung von Schiedsrichtern sollen ihre Ziele verwirklichen.
Die Unterbringung des Teams erfolgte in Gastfamilien in Eisenach. Ein herzliches Dankeschön an alle Gastfamilien !

Zurück...