Do 30.08.2012 10:14 - Vorsitzender der Marburger Oberstadtgemeinde verstorben
n memoriam Manfred Gundlach

Marburg - Am 13. August 2012 ist Manfred Gundlach verstorben, der ehemalige Vorsitzende der Oberstandgemeinde in Eisenachs Partnertstadt Marburg. Gundlach war 32 Jahre lang Vorsitzender des Marburger Traditionsvereins, der eine enge Verbindung zur Eisenacher Sommergewinnszunft hat.

Manfred Gundlach ist einer der Initiatoren der Städtepartnerschaft zwischen Eisenach und Marburg, die bereits 1988 eine Brücke zwischen Ost- und Westdeutschland baute. Er gilt als Urgestein der Marburger Oberstadtgemeinde, deren Mitglied er 52 Jahre lang war.

Alljährlich besuchte Manfred Gundlach die Wartburgstadt zum Sommergewinns-Fest. Für ihn war die Städtepartnerschaft mit Eisenach eine Herzenssache und mit dem Stadtpartnerschaftsverein verband ihn eine enge Freundschaft, die über Jahrzehnte Bestand hatte.

Manfred Gundlach erhielt für seine herausragenden Verdienste unter anderem die Goldenen Ehrennadel und das Stadtsiegel der Stadt Marburg sowie das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit und seinem Engagement in der Oberstadtgemeinde war Manfred Gundlach in seiner Heimat als Sprecher des Marburger Marktfrühschoppens weithin bekannt.

Er wurde am 12. Oktober 1934 geboren und hinterließ zwei Söhne. Am 27. August wurde er auf dem Friedhof in Marburg beerdigt. Die Ehrenamtliche Beigeordnete für Städtepartnerschaften, Heike Apel, nahm als Vertreterin der Stadt Eisenach an der Beerdigung teil.

Zurück...